RemoteApp Nutzung ab Windows Server 2008: DATEV Tipp

RemoteApp Nutzung ab Windows Server 2008: DATEV Tipp

Dieses Dokument gibt Ihnen Hinweise, welche zusätzlichen Einstellungen Sie in Terminalserver-RemoteApp-Programmen für den Einsatz mit DATEV-Programmen durchführen müssen. Bei den beschriebenen Konfigurationen handelt es sich nicht um notwendige Einrichtungsempfehlungen unsererseits für bestehende oder neue Terminalserver-Umgebungen, sondern um ein zusätzliches Angebot mit unseren Erfahrungen aus der Praxis.

Hintergrund

Microsoft bietet ab dem Windows Server 2008 für Terminalserver (TS) die Funktion TS RemoteApp an. Ähnlich der Published Applications von Citrix Presentation Server, können Sie mit dieser Funktion den Mitarbeitern Programme so zur Verfügung stellen, als ob sie auf dem lokalen Computer des Benutzers ausgeführt werden. Anstatt über den Desktop des Terminalservers Programme zu öffnen, werden die RemoteApp-Programme direkt vom Desktop der Arbeitsstation gestartet. Eine ausführliche Einrichtungsempfehlung für TS RemoteApp finden Sie auf den Internetseiten von Microsoft unter http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc733174.aspx.

Gruppenrichtlinieneinstellung – Verzögertes Abmelden einer getrennten RemoteApp-Sitzung

Konfigurieren Sie diese Gruppenrichtlinie, um sicherzugehen, dass nicht mehr verwendete bzw. getrennte RemoteApp-Sitzungen nach einer Minute am WTS abgemeldet werden. Das ist vor allem sinnvoll, um Mehrfach-Anmeldungen eines Benutzers an unterschiedlichen WTS-Systemen zu vermeiden und um die vorhandenen Ressourcen effizienter zu nutzen.

Zum Ändern dieser Gruppenrichtlinie gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich am Terminalserver als Administrator an.

  2. Öffnen Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien im Ausführen-Dialog (Tastenkombination Windows + R) mit dem Befehlgpedit.msc.

  3. Navigieren Sie zu folgender Richtlinie:

    Computerkonfiguration | Administrative Vorlagen | Windows-Komponenten | Terminaldienste/Remotedesktopdienste | Terminalserver/Remotedesktopsitzungs-Host | Sitzungszeitlimits

  4. Klicken Sie im rechten Fenster des lokalen Gruppenrichtlinien-Editors auf Zeitlimit für die Abmeldung von RemoteApp Sitzung festlegen und aktivieren Sie diese Richtlinie.

  5. Wählen Sie unter “Abmeldeverzögerung für RemoteApp-Sitzung” eine Minute.

  6. Um die Gruppenrichtlinie sofort zu aktivieren, geben Sie an einer Eingabeaufforderung gpupdate /force ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Voraussetzungen für DATEV-Programm einrichten

Damit die DATEV SmartCard in einer RemoteApp-Sitzung zur Verfügung steht, führen Sie die folgende Maßnahme an Ihren Terminalservern durch.

SmartCard-Manager

Zum Betrieb des Sicherheitspakets pro in einer RemoteApp-Sitzung muss das Programm SmartCard-Manager am Anfang der WTS-Sitzung mitgestartet werden.

Ändern Sie hierfür das Anmeldeskript (usrlogn2.cmd) des Terminalservers:

  1. Melden Sie sich am Terminalserver als Administrator an.

  2. Gehen Sie in das Verzeichnis C:WINDOWSSysWOW64.

  3. Editieren Sie die Datei usrlogn2.cmd und tragen Sie folgendes Kommando in eine neue Zeile am Ende der Datei ein:

    start <LW>:DATEVPROGRAMMB0000347ScMgmtSCardManager.exe

    (Ersetzen Sie <LW> mit dem Buchstaben Ihres lokalen DATEV-Programmlaufwerks, z. B. D:)

Hinweis: Die SmartCard wird nicht wie gewohnt unten rechts im Infobereich der Taskleiste angezeigt.

Quelle: DATEV Info-DB Dokument 1080140.

Posted in Dell Wyse vWorkspace
Tags: , ,

Leave a Reply